Unsere Geschichte

Im Norden Deutschlands entstand die erste Ursprungsidee zu unserem Kaifischer. Mit dem Erwerb einer in die Jahre gekommenen Pfaff-Nähmaschine wurden im Jahr 2010 bei Kiel die ersten Nadelstiche gesetzt. Zunächst entstand, ausschließlich für den Eigenbedarf, ein Gürtel aus Feuerwehrschlauch sowie eine Kulturtasche mit LKW-Plane. Mit der Leidenschaft zum Wassersport sollte nun eine Tasche entstehen, die nicht nur solide nach außen wirken sollte, sondern auch wasserabweisend und gleichzeitig genügend Stabilität mit sich bringt. Die Komponenten waren schnell gefunden: Die LKW-Plane, die den notwendigen Schutz vor Spritzwasser gewährleistet. Der Feuerwehrschlauch, der als Eigenschaft nicht nur genügend Festigkeit besitzt und der Anschnallgurt, der für den angenehmen Tragekomfort sorgt.

Rundum also ein stabiles Produkt, was keine Wünsche offen lässt. Nach einigen Versuchen entstand das heutige Taschendesign, welches nicht nur bei Verwandten, Bekannten und Freunden Zuspruch fand. Um bei jeder Gelegenheit, sei es bei einem Strandtag, auf einem Segeltörn oder auf einer Urlaubsreise, die passende Kaifischer-Tasche als treuen Begleiter mitzuführen, haben wir diverse Standardgrößen für jedermann entwickelt. Aufgrund der hohen Nachfrage lassen wir heute in 100% Handarbeit unsere Kaifischer-Taschen in Norddeutschland produzieren und setzen uns tohuus für neue Ideen noch an die gute alte Nähmaschine. Ihr dürft also gespannt auf Neues sein.

Unsere Gründer

kai

Kai Fischer

Geschäftsinhaber

Mit immer wieder neuen Ideen ist Kai Fischer unser Designer,  der für neue Produkte gerne die alte Pfaff zum Glühen bringt.

jenni

Jennifer Zoschke

Kundenbetreuung & Marketing

Für einen reibungslosen Ablauf ist Jennifer eure kompetente Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um eure Kaifischer-Tasche.